Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

250 Jahre Casper David Friedrich – Lichtgestalt aus Greifswald

Donnerstag, 21. März 2024

Nach dem Besuch der großen Jubiläumsausstellung in der Hamburger Kunsthalle im Januar begeben wir uns nun zum 250. Geburtsjahr von Caspar David Friedrich (1774-1840) auf die biographischen Spuren des weltweiten bekannten Malers der Romantik.

Greifswald ist der Geburtsort des großen Malers, hier und in der pommerschen Landschaft wächst er mit den Motiven auf, die schon früh in seinen Zeichnungen zu sehen sind – Häfen, gotische Backsteinarchitektur, hohe Himmel – und die er später in seinen Gemälden verewigt. Auch wenn er als Privatschüler nach anfänglichen Studien bei Universitäts-Zeichenlehrer Johann Gottfried Quistorp (1755-1835) Greifswald verlässt, so hat das innige und dauerhafte Verhältnis Friedrichs zur norddeutschen Landschaft und zu seiner Geburtsstadt seine Persönlichkeit und Kunst nachhaltig geprägt.

Nach einen Stadtrundgang durch die Altstadt Greifswalds, durch den wir mehr über die Lebensstationen C.D. Friedrichs und die Stätten seiner Motive erfahren, und einem anschließenden Mittagessen besuchen wir das Caspar-David-Friedrich-Zentrum, das sich seit 2011 nun im gesamten ehemaligen Wohn- und Geschäftshaus der Friedrichs befindet und umfassende Informationen zur Herkunft, dem Werdegang und der Schaffensweise des größten Sohnes der Stadt Greifswald bietet. Im Anschluss besuchen wir die Klosterruine Eldena, ein ehemaliges Zisterzienserkloster, durch die Gemälde des Malers weltberühmt und
der Ort, an dem die Siedlungsgeschichte von Greifswald begann. Unser Weg führt uns weiter zum Münster von Bad Doberan mit dem weltweit ältesten, erhaltenen Flügelaltar. Üppig mit Gold verziert, zeigt er Geschichten aus dem Alten und Neuen Testament. Atemberaubend schön!

Fachliche Leitung: Kunsthistorikerin Agnes E. Köhler

Donnerstag, 21. März 2024
Abfahrtszeit: 07.00 Uhr
Abfahrtsort: Exerzierplatz, Kiel
Preis: 115 €

Bei allen Fahrten im Preis inbegriffen:
Bus und Eintrittskarten, im Bus Informationen zu den Zielen, Betreuung,
kostenlose alkoholfreie Getränke im Bus.
Bei den Tagesfahrten zusätzlich:
Fachliche Leitung Kunst-Historiker/-in, Kulturwissenschaftlerin, ein Mittagessen,
sowie nachmittags Kaffee und Kuchen.

Änderungen vorbehalten, Mindestteilnehmerzahl 20 Personen.

Details

Datum:
Donnerstag, 21. März 2024
Veranstaltungskategorien:
,